Offenes Atelier 28. + 29. September 2019
Offenes Atelier 28. + 29. September 2019
FACE_OFF! Das Gesicht in digitalen Zeiten 13.08. - 22.08.2020
FACE_OFF! Das Gesicht in digitalen Zeiten13.08. - 22.08.2020

2020

FACE_OFF! Das Gesicht in digitalen Zeiten
beleuchtet die Frage, wie Gesichtserkennungstechnologien den »Wert des Gesichts« und die »Freiheit des Ausdrucks« verändern.

13. - 22. August 2020

 

Judith Block & Barbara Otto
 

Das künstlerische Dialog-Forum ist eine Einladung zur Auseinandersetzung mit technologischen Veränderungen und ihren aktuellen und zukünftigen Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Das Forum besteht aus virtuellen Formaten im Mai und einer Ausstellung im August. Während des Ausstellungszeitraums können die Kunstexponate als Teil des künstlerischen Dialogs direkt erlebt werden. Ein Vortrag und die Vorführung des Dokumentarfilms »Face_It!« von Gerd Conradt laden zum Diskurs ein.

Die Ausstellung verbindet Installationen und Exponate mit interaktiven Elementen zur Selbsterfahrung und wendet sich damit an ein breites Publikum.

 

Veranstaltungen

13.08. 18:00 Vernissage (mit Anmeldung)

15.08 & 19.08. 19:00 Filmvorstellung

„Face_it!“ von Gerd Conradtmit anschließender Diskussion

20.08. 19:00 Vortrag Judith Block (mit Gebärdendolmetscherin)

22.08. 18:00 Finissage

 

Ausstellung

14.08. 16:00 – 20:00

15:08. 14:00 – 20.00

16.08. 14:00 – 20:00

19:08. 16:00 – 20:00

20.08. 16:00 – 20:00

21:08. 16:00 – 20:00

22.08. 14:00 – 20:00

 

Veranstaltungsort

Bunker 101, Körnerstraße 101, 50823 Köln-Ehrenfeld

Virtuelle Formate

mehr unter

www.face-off-art.de

www.sommerblut.de

 

10.5.2020, 19:00 Uhr

Blog

Kunstausstellung "FACE_OFFF" - Maske, Schutz oder Vermummung?

Zwei Künstlerinnen im Dialog: Judith Block und Barbara Otto haben sich ein Jahr lang mit dem Vermummungsverbot beschäftigt. Jetzt gibt es eine MaskenPFLICHT. Was tun? Ein offenes Brainstorming wie man die eigene Aversion gegen Schutzmasken humorvoll zum Ausdruck bringen kann.

 

11.5.2020, 19:00 Uhr

Zoom

"Sculpture in Progress" - Mit Kettensäge und Teppichleim

Die Künstlerin Barbara Otto benutzt die über Jahre auf Litfaßsäulen übereinander geklebten Schichten von Werbeplakaten. In einer Art Zeitdokumentation fertigt sie daraus Skulpturen von Gesichtern. Per Video schalten wir live in ihr Atelier und bekommen Einblick in einen kreativen Findungsprozess.

AUSSTELLUNG: 13. – 22. August 2020

Ort: Bunker 101, Körnerstraße 101, 50823 Köln-Ehrenfeld

 

Rückblick

Was treibt den Mensch, zu suchen, zu wandern, die Heimat zu verlassen und zu finden?

Das Meer ist Verbindung und Grenze zugleich. Träume und Sehnsüchte führten in der Menschheitsgeschichte dazu, dass sich Menschen auf den Weg begeben. Dabei gewinnen sie neue Perspektiven für ihre Zukunft, manches verlieren sie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara -Otto e.K.