www.artspace-bremerhaven.de / 11. - 12. September 2021 Offenes Atelier Köln-Weiß / 18. - 19. September 2021
www.artspace-bremerhaven.de / 11. - 12. September 2021Offenes Atelier Köln-Weiß / 18. - 19. September 2021

Offenes Atelier 2021

Samstag 18.9.2021 : 14.00-19.00
Sonntag 19.9.2021 : 13.00-18.00

Heinrichstraße 3, 50999 Köln

 

www.artspace-bremerhaven.de

Hier bin ich dabei:
Ausstellungsraum
„Alte Bürger“ - Bürgermeister-Smidt-Straße, 27568 Bremerhaven
Samstag 11.09. / 14-22 Uhr 
Sonntag 12.09. / 14-18 Uhr

MUT - MACHT - MASKE

DIE MACHT DER MASKE

Bevor die „Corona-Gesundheits-Maske“ zum täglichen

Element des menschlichen Gesichtes wurde, beschäftigte

ich mich mit dem maskierten Gesicht, das aus

unterschiedlichen Hintergründen

das „wahre“ Gesicht verbirgt.

 

NUTZEN DER MASKE

Eine Maske erlaubt der Trägerin, dem Träger,
in eine andere Rolle zu schlüpfen, Anliegen,

Botschaften und Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Sie dient außerdem dem Schutz im öffentlichen Raum,

erweitert damit die individuellen Handlungsmöglichkeiten.

 

VERMUMMUNG UND MUT

Bei meiner Recherche in virtuellen Netzwerken fand ich

über Ländergrenzen hinweg Bilder zu politischen Aktionen

und politischen Protesten, in denen der Schutz durch

die Maske den Tragenden Mut,

Ausdrucksmöglichkeit und Machtgefühl verleiht.

 

DIE EXPONATE - ZEITZEUGEN

In der Flüchtigkeit virtueller Berichterstattungen

poppen diese Bilder kurz auf und sind schnell

wieder verschwunden. Das gab mir den Anstoß,

sie festzuhalten, sie einzuordnen als eine

Art Zeitzeugen und eine künstlerische

Transformation, eine Materialisierung vorzunehmen.

 

 Die Objekte entstanden auf dem Material

der jahrzehntealten bis zu 10 cm dicken

Plakat-Schichten (Schwarten) von Litfaßsäulen

in Collage-Technik.

ART IN CONTEXT
Mein künstlerisches Schaffen verstehe ich als Kunstpraxis, die aktuelle Diskurse, Praktiken und Narrative aufgreift. Ich nutze Material, in dem Geschichte steckt: Altkleider, Stoffe, Litfaßsäulen, Glas etc. und schaffe Objekte, Ablichtungen und Installationen als Spiegel zeitgenössischer Themen. Das Material ging durch viele Hände, besitzt einen eigenen Spirit, ist sperrig und erlaubt eine besondere Formensprache. Die jeweiligen Werkreihen eröffnen unterschiedliche Wahrnehmungs- und Zugangsebenen und laden zum Dialog ein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara -Otto e.K.